AGENDA

18.05.19 Workshop Solidarität und Ressourcen / Initiative für Solidarität am Theater
Willkommen Anderswo IV Festival @ Theater Bautzen

09. & 10.06.19 „FOLLOWING MO“ (Arbeitstitel) – Rundgang durch Stuttgart
die apokalyptischen tänzer*innen folgen dem achtjährigen Mo durch Stuttgart
und entwickeln einen Spaziergang aus seiner Perspektive, unter seiner Regie.

 

weitere Termine ab August.

 

on Tour / available for booking

VibroConcert „Golden Space“ (10-30min)

trouble   (ca75min)
– danaehelios a.k.a cobratheater.cobra (Mona L.-M. Hempel, Calendal) // 2018
Premiere: 1.Internationales Performance Festival Holding Space Weimar 2018

forever apocalyptic   (ca90min)
  – die apokalyptischen tänzer*innen (Jasmin Schädler, Calendal, Mona L.-M. Hempel // 2017
Premiere in der Stadtbibliothek Stuttgart
in Kooperation mit dem Theater Rampe und Stadtbibliothek Stuttgart.
Gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, den Landesverband
Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministerium
für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Presse:
Stuttgarter Zeitung : Lust auf die Apokalypse // 04.04.18

Workshop How to be an Ally Initiative für Solidarität am Theater   (4h)
Politik im Freien Theater, Kammerspiele München 2018
Performing Arts Programm Berlin – Branchentreff 2018

Workshop/classes Be.A.Machine – apocalyptic Bodyworkout   (30-45min)
and different dancestyles everytime   (total 90-120min)

forever apocalyptic
+ ProfiTraining Leipzig
+ Performance Ausbildung tanzzentrale Leipzig

FCK!T – eine choreographische Zerstörung der weißen Vorherrschaft   (ca90min)
– danaehelios a.k.a cobratheater.cobra (Mona L.-M. Hempel, Calendal) // 2017
Premiere: cammerspiele Leipzig
+ 1.Internationales Performance Festival Holding Space Weimar 2018
Gastspiel in Weimar gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese
Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den
Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Gefördert durch die cammerspiele Leipzig, FSR Theaterwissenschaft
Presse:
Kreuzer Magazin : Kritisches Weißsein // April 2018
mephisto 97.6 : Rassistische Rasierer?  // 30.11.17
leipziger volkszeitung : Brummgeräusche gegen Rassismus // 27.11.17

• TryOuts or Aus dem Affekt. new ways of contemporary Dance   (30min + 1h talk)
– danaehelios a.k.a cobratheater.cobra (Mona L.-M. Hempel, Calendal) // 2017

• HERAKLES2 or OVER-DETERMINED | WALD TIER phase1   (ca55min)
– danaehelios a.k.a cobratheater.cobra (Mona L.-M. Hempel, Calendal) // 2016
Premiere: For H.M.- ein Heiner Müller Festival 2016 @ theaterSchlachthof Bremen
+ P-bodies Festival Leipzig 2017
+ Museum on the Couch Vernissage 2017
+ TellTales Festival / OrgaOrga Kollektiv Mainz 2017
+ Young Urban Performances Festival Osnabrück 2017 (Katalog, Seite 12)
+ 1. Internationales Performance Festival Holding Space Weimar 2018
produziert in einer Residenz im theaterSchlachthof Bremen
gefördert von Stiftung die schwelle Bremen, Rosa-Luxemburg-Stiftung und Münchhausen
Kaffee in Kooperation mit theaterSchlachthof Bremen, ATW Gießen, Cammerspiele
Leipzig

Gastspiele in Mainz, Osnarück und Weimar gefördert durch die Kulturstiftung des
Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der
Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen
Haushaltes
Choreographie und Performance
Co-Choreographie und Dramaturgie: Calendal Klose
Kostüm: BillySpoonCostumes
Presse:

taz. : Ein Gespenst im Schlachthof (zu „FOR H.M. – ein Heiner Müller Festival) // 29.10.16

 

Werbeanzeigen